Katzenausstellungen

Titelvergabe bei traditionellem Richten

Kittenklasse drei bis sechs Monate

Bewertung CACP (Certificat d’Aptitude au Championat petit)

Titelvergabe: Kitten - Champion

Für alle Katzen, die am ersten Ausstellungstag mindestens drei Monate, aber noch nicht sechs Monate alt sind. Die Einteilung der Klassen erfolgt nach Rasse, Farbe und Geschlecht. Ein Tier, das von mindestens zwei verschiedenen Richtern drei "CACP" in gleicher Rasse, Farbe und Geschlecht erhalten hat, ist berechtigt, den Titel "Kitten- Champion" zu führen.

Jugendklasse sechs bis neun Monate

Bewertung CACJ (Certificat d’Aptitude au Championat jeunesse)

Titelvergabe: Jugend - Champion

Für alle Katzen, die am ersten Ausstellungstag mindestens sechs Monate, aber noch nicht neun Monate alt sind. Die Einteilung der Klassen erfolgt nach Rasse, Farbe und Geschlecht. Ein Tier, das von mindestens zwei verschiedenen Richtern drei "CACJ" in gleicher Rasse, Farbe und Geschlecht erhalten hat, ist berechtigt, den Titel "Jugend- Champion" zu führen.

Die Titel Kitten – Champion und Jugend – Champion sind keine Voraussetzung zur Erlangung weiterer Titel.

Offene Klasse

Bewertung CAC (Certificat d’Aptitude au Championat)

Titelvergabe: Champion - (Ch.)

Für alle Katzen, die unkastriert sind und die am ersten Ausstellungstag mindestens neun Monate alt sind. In dieser Klasse kann an das beste Tier seiner Rasse, Farbe und Geschlecht die Siegeranwartschaft "CAC" (Certificat d'Aptitude au Championat) vergeben werden. Das dreimalige Erringen des CAC unter zwei verschiedenen Richtern berechtigt die Katze zum Führen des Titel "Champion" (Ch.).

Championklasse

Bewertung CACIB (Certificat d’Aptitude au Championat Int. de Beauté)

Titelvergabe: International Champion - (Int. Ch.)

Für alle Katzen, die den Titel "Champion" führen und unkastriert sind. In dieser Klasse kann an das beste Tier seiner Rasse, Farbe und Geschlecht die Siegeranwartschaft "CACIB" (Certificat d'Aptitude au Championat International de Beauté) vergeben werden. Das dreimalige Erringen des CACIB in zwei Ländern unter mindestens zwei verschiedenen Richtern berechtigt die Katze zum Führen des Titels "International Champion" (Int. Ch.).
Oder: Katzen können den Titel innerhalb von Deutschland auch erringen mit vier CACIB von drei verschiedenen Richtern aus zwei verschiedenen Ländern.

Internationale Championklasse

Bewertung CAGIB (Certificat d’Aptitude au Grand Championat Intern.)

Titelvergabe: Großer International Champion - (Gr. Int. Ch.)

Für alle Katzen, die den Titel "Internationaler Champion" führen und unkastriert sind. In dieser Klasse kann an das beste Tier seiner Rasse, Farbe und Geschlecht die Siegeranwartschaft "CAGIB"(Certificat d'Aptitude au Grand Championat International) vergeben werden. Das dreimalige Erringen des CAGIB in zwei Ländern unter mindestens zwei verschiedenen Richtern berechtigt die Katze zum Führen des Titels "Großer Internationaler Champion" (Gr. Int. Ch.).
Oder: Katzen können den Titel innerhalb von Deutschland erringen mit fünf CAGIB von vier verschiedenen Richtern aus drei verschiedenen Ländern.

Große Internationale Championklasse

Bewertung CACE (Certificat d’Aptitude au Championat d‘Europe)

Titelvergabe: Europa Champion - (Euro. Ch.)

Für alle Katzen, die den Titel "Großer Internationaler Champion" führen und unkastriert sind. In dieser Klasse kann an das beste Tier seiner Rasse, Farbe und Geschlecht die Siegeranwartschaft "CACE" (Certificat d'Aptitude au Championat d'Europe) vergeben werden. Das dreimalige Erringen des CACE in zwei verschiedenen Ländern unter mindestens drei verschiedenen Richtern berechtigt die Katze zum Führen des Titels "Europa Champion" (Euro. Ch.). Oder: Katzen können den Titel innerhalb von Deutschland erringen mit fünf CACE von vier verschiedenen Richtern aus drei verschiedenen Ländern.

Europa Championklasse

Bewertung GCACE (Certificat d’Aptitude au Grand Championat d‘Europe)

Titelvergabe: Großer Europa Champion - (Gr. Euro. Ch.)

Für alle Katzen, die den Titel "Europa Champion" führen und unkastriert sind. In dieser Klasse kann an das beste Tier seiner Rasse, Farbe und Geschlecht die Siegeranwartschaft "GCACE" (Certificat d'Aptitude au Grand Championat d'Europe) vergeben werden. Das dreimalige Erringen des GCACE in drei verschiedenen Ländern unter mindestens drei verschiedenen Richtern berechtigt die Katze zum Führen des Titels "Großer Europa Champion" (Gr. Euro. Ch.).
Oder: Katzen können den Titel innerhalb Deutschland erringen mit fünf GCACE von vier verschiedenen Richtern aus drei verschiedenen Ländern. Außerdem ist zur Erreichung dieses Titel "Großer Europa Champion" ein "Best in Show" ab der offenen Klasse vorzuweisen.

Großer Europa Championklasse

Bewertung CACM (Certificat d’Aptitude au Championat Mondial)

Titelvergabe: World Champion - (WC)

Für alle Katzen, die den Titel "Großer Europachampion" führen und unkastriert sind. In dieser Klasse kann an das beste Tier seiner Rasse, Farbe und Geschlecht die Siegeranwartschaft " C A C M " (Certificat d’Aptitude au Championat Mondial) vergeben werden. Das fünfmalige Erringen des C A C M in zwei verschiedenen Kontinenten unter drei verschiedenen Richtern berechtigt die Katze zum Führen des Titels "World Champion" (World Ch.)
Oder: Katzen können den Titel innerhalb Deutschland erringen mit fünf CACM von vier verschiedenen Richtern aus drei verschiedenen Ländern.

In der Kastratenklasse sind analoge Anwendungen der verschiedenen Klassen. Das Wort "Champion" ist jeweils durch das Wort "Premior" (Pr.) zu ersetzen.

Wurfklasse

Bewertung: bester Wurf

Für alle Katzen aus einem Wurf, die am ersten Ausstellungstag mindestens zehn Wochen und höchstens 16 Wochen sind. Es müssen mindestens drei Tiere zur Bewertung vorgestellt sein. Bester Wurf kann vergeben werden in Langhaar, Halblanghaar und Kurzhaar.

Ehrenklasse

Bewertung: 1. Platz – 2. Platz – 3. Platz

Titelvergabe: Ehrenpreis - (EP)

In der Ehrenklasse werden Tiere ausgestellt, die den "World Champion, "Großer Europa Champion" bzw. "Europa Champion" errungen haben. Sind von jeder der vier Haarkategorien (Langhaar, Halblanghaar, Kurzhaar, Siam/Orientalisch Kurzhaar) mindestens drei Tiere anwesend, kann getrennt nach diesen Kategorien gerichtet werden. Fehlt ein Teil der nötigen Anzahl Tiere, fallen Langhaar, Halblanghaar, Kurzhaar sowie Siam/OKH zusammen. Darüber hinaus wird in dieser Klasse nicht mehr getrennt nach Rasse, Farbe und Geschlecht gerichtet. Pro Bewertungsgruppe platziert der Richter die besten drei Tiere mit Platz 1, Platz 2 sowie Platz 3; alle übrigen Tiere erhalten einen Ehrenpreis. Das jeweils erstplatzierte Tier jeder Gruppe nimmt automatisch an der Best in Show Wahl teil, sofern sich der Richter nicht dagegen entscheidet.

Hauskatzenklasse

Titelvergabe: beste Hauskatze

Für alle Katzen, die keinem bekannten Standard zuzuordnen sind. Hier können HCAP * HCAPIB * HCAGPI * HCAPE * HCAGPE sowie HKWP Titel errungen werden. Bei allen Hauskatzen wird eine Platzierung vorgenommen. Es kann der Titel "Beste Hauskatze" vergeben werden. Bestimmungsklasse Für Katzen, die laut Stammbaum einer anerkannten Rasse angehören, zur Bestimmung der Farbe vor dem eigentlichen Richten. Sobald vom eingeteilten Richter die Farbe festgelegt wurde, wird das Tier der entsprechenden Ausstellungsklasse zugeordnet und dann vom zuständigen Richter in dieser Klasse gerichtet. Die Bestimmung der Rasse über die Bestimmungsklasse ist nicht möglich.

Außer Konkurrenz

Für Katzen, die ausgestellt, jedoch nicht gerichtet werden. Es sind die vollen Meldegebühren zu zahlen, ausgenommen Amme oder Muttertiere eines Wurfes.

Best of Variety

Bewertung: Best of Variety - (BOV)

Titelvergabe: Best of Variety

Der Titel "Best of Variety" kann vom Richter vergeben werden, sofern von der jeweiligen Varietät mindestens drei Tiere anwesend sind. Die Entscheidung über die Vergabe liegt jedoch allein im Ermessen des Richters. Falls das beste der anwesenden Tiere nach seiner Auffassung dem Ideal nicht nahe genug kommt, kann der Richter die Titelvergabe verweigern. Die Titelvergabe wird auf der Ausstellungsurkunde bestätigt. Falls keine drei Tiere der jeweiligen Varietät anwesend sind, kann der Richter nach seinem Ermessen einen Sonderpreis vergeben.

Best in Show

Bewertung: Best in Show - (BIS)

Titelvergabe: Best of Show

Aus den von den Richtern nominierten Tieren für "Best in Show" wird in geheimer Wahl (einfache Mehrheit entscheidet) ein "Best in Show" für Langhaar, Halblanghaar und Kurzhaar in den verschiedenen Klassen (Kitten-, Jugend-, Adult- sowie Kastratenklasse) je Geschlecht ermittelt. Die Titelvergabe wird auf der Ausstellungsurkunde vermerkt.

Best of Best

Bewertung: Best of Best- (BOB)

Titelvergabe: Best of Best

Aus den mit "Best in Show" prämierten Tieren wird gemeinsam von allen Richtern in geheimer Wahl (einfache Mehrheit entscheidet) ein "Best of Best" für Langhaar, Halblanghaar und Kurzhaar ermittelt. Die Titelvergabe wird auf der Ausstellungsurkunde vermerkt. Kastraten erhalten ein separates "Best of Best" aus allen "Best in Show" prämierten Kastraten.

Best over All

Bewertung: Best over All - (BOA)

Titelvergabe: Best over All

Aus den mit "Best of Best" prämierten Tieren wird gemeinsam von allen Richtern in geheimer Wahl (einfache Mehrheit entscheidet) ein "Best over All" ermittelt. Die Titelvergabe wird auf der Ausstellungsurkunde vermerkt. Alle Titel und Auszeichnungen werden auf der Ausstellungs – Urkunde vermerkt.

Besucherstatistik